Freitag, 23. Oktober 2015

Mein H54F - geschafft!

Diese Woche schaffe ich es endlich wieder an der Linkparty von Pünktchen und Viktoria teilnehmen zu können. Denn diese Woche gibt es eigentlich schon mehr als 5 nennenswerte Dinge. Darum bin ich eben typisch Frau, verstehe nichts von Mathematik und kann deshalb heute auch nicht zählen :D



Erst einmal habe ich es endlich geschafft den Jüngsten impfen zu lassen. Dabei war er wahnsinnig tapfer! Das war die erste in den Arm und es kam nur ein kurzes jammern. Viel schlimmer war für ihn der Moment vor der Impfung als wir in griffen und plötzlich festhielten. Dann kam noch das Desinfektionsmittel - mein armes Puddingkind! Ich war allerdings sehr stolz!

Absolut geschockt war ich gestern Abend. Im Mai bekam klein MJ seinen ersten Zahn. 4 Wochen später war der zweite da. Es dauerte Monate bis sich abzeichnete, dass wieder Zahnungszeit ist. Letzte Woche kamen die oberen beiden Schneidezähne durch. Und gestern grinst er mich dann plötzlich mit 6!!!!! Zähnen an. Wie konnten die angrenzenden Zähne oben so schnell nachkommen?
Jetzt wissen wir jedenfalls, warum er so leidenschaftlich gern die Couch kaputt gebissen hat.

Dann hat er es tatsächlich geschafft das erste Mal allein in die Hände zu klatschen. Und das auch noch während wir auf die Impfung gewartet haben.

So richtig aus dem Häuschen war ich am Mittwoch dann, als er 2 vorsichtige Schritte an der Couch entlang machte ohne sich festzuhalten. Ich habe es nur aus dem Augenwinkel gesehen. Dann schnappte ich ihn, stellte ihn in die Mitte des Wohnzimmers und ließ vorsichtig los. Er grinste mich nur an als wollte er sagen: 'Ätschbätsch! Ich kann das.' So richtig stolz. Und dann flippte er richtig aus, quietsche und freute sich so sehr, weil er merkte, dass er ohne Hilfe stehen konnte.
Er stand einfach da. Nun gut, laufen kann er allein nicht. Aber das ist nicht schlimm. Das wäre mir wohl auch zu viel.

Und, weil es schon ziemlich auffällig ist, dass diese Woche eine MJ-Woche war, habe ich noch ein schönes Bild von unserem Cachingspaziergang heute.
Das Wetter war endlich einmal wieder ganz okay, weshalb der Rasen das letzte Mal gestutzt werden konnte und dann noch genug Zeit für unser Hobby blieb.


Heute Morgen war es dann wirklich noch einmal sehr süß. Weil der Papa gestern nach dem Einkauf direkt zur Arbeit musste, hatte er es nicht geschafft ein Mümmler zum Streicheln rauszufischen.
Als er dann von der Spätschicht ausgeschlafen ins Wohnzimmer kam, konnten die zwei Männer sich unsere Berta zu Gemüte führen und ihr ein paar Streicheleinheiten geben. 


Die restliche Zeit war wieder einmal ... ätzend. Wir kommen einfach nicht voran, was die Große betrifft. Und ein Besuch am Wochenende scheint auch sehr schwierig zu werden. Was solls ... wir ahnten schon, dass das Jugendamt nichts schafft. Vier Tage hatten sie Zeit sich bei den Ärzten zu melden und entsprechende Besuchszeiten einrichten zu lassen. Dazu kann ich nichts mehr sagen ...

1 Kommentar:

Viktoria hat gesagt…

Wow, was für rasante Entwicklungen - das ist ja der Wahnsinn! Da bin ich ja schon mit stolz. Richtig wundervoll!

Liebe Grüße,
Viktoria