Montag, 26. Oktober 2015

Montagsfreuden?!

Also, ich habe gestern das erste Mal Socken angestrickt. Gestern war zeitlich gesehen heute Nacht. Ich war total unglücklich, weil ich anscheinend zu viele Maschen genommen hatte (80). Nach einigem Hin und Her mit tofu, hab ich dann beschlossen, dass ich das so lasse.
Und dann habe ich darüber noch einmal nachgedacht und entschieden, dass ich es doch nicht so lasse, sondern erstmal 3 Runden rechts stricke und auf 4x14 Maschen abnehme. Danach habe ich dann wieder mit 2 rechts & 2 links angefangen, um das mit dem Bündchen wieder aufzunehmen.
Da teste ich mich also durch.
Heute Morgen schaute ich mir also mein Strickwerk noch einmal im Tageslicht an - ja, so sieht es nicht ganz so verkehrt aus! Ich jedenfalls bin ganz stolz, dass mein erster Versuch bis jetzt ganz gut gelungen ist und finde, dass es ein Montagsfreuden-Beitrag wert ist!


Ich hoffe, dass ich sie diese Woche fertig kriege - als Sockenpaar. Dann werden sie verschenkt. Mir schwirrt auch schon der Name durch den Kopf: 'Wild berry zebra birthday socks'. Aber dazu muss ich es erstmal schaffen.

Eigentlich müsste es mich so glücklich stimmen, dass ich flotte Karotte fertig bin. Aber wir haben schon wieder erschreckende Neuigkeiten erhalten. Es geht natürlich um Ziehtöchterchen. Ich bin gar nicht so richtig in der Lage meine Gedanken zu sortieren und mehr zu berichten.
Der #Stiefmutterpost steht auch noch aus. Wer so eine Stiefmuttersituation kennt, kann mir sicher verzeihen, dass ich in all dem Chaos nicht stundenlang am PC oder Smartphone verbringen kann. Der Jüngste ist ja schließlich auch noch da.

Um die Freude wieder aufzugreifen: Klein MJ kann jetzt Holzringe auf einen Stab stecken. Das ist mir aufgefallen während ich mit irgendeinem Amt oder wen auch immer telefoniert hatte. Er hat es einfach so geschafft. Und das immer wieder. Und er guckte mich so glücklich an als wollte er sagen: 'Schau Mama, ich kann es! Und es ist toll!'
Und ich? Ich hing am Telefon. Es geht so viel wertvolle Zeit verloren, weil eine einzige Frau einfach rücksichtslos um sich schlägt.
Trotz dessen ziehe ich für mich jetzt in diesem Augenblick das Resümee, dass ich ohne diese schönen Dinge heute viel unglücklicher wäre. Und deshalb schiebe ich jetzt erst einmal alles andere in die hinterste Schublade und widme mich den 'wild berry zebra birthday socks'

Keine Kommentare: