Donnerstag, 29. Oktober 2015

Stricken gelernt für den RUMstag

Alsoooooo ... nun zeige ich das fertige Ergebnis - meine neue Mütze. Es ist mein erstes Strickwerk, was ich fertig gebracht habe. Und dabei habe ich etliche Nerven gelassen, da sie zig Mal aufgeribbelt werden musste.

Die Mütze ist ohne Anleitung entstanden - weshalb es wohl auch so oft wieder neu gemacht werden musste. Ich war wirklich richtig sauer und dachte daran aufzugeben.
Der Bommel war auch nicht wirklich schwierig. Ebenfalls mein erster und ganz gut gelungen. Er ist rieeeeeesig aber gut tragbar - wie ich finde.




Für die Blumen habe ich von der ersten Schlaufe 7 Luftmaschen gehäkelt und mit einer Kettmasche zu einem Ring geschlossen. Dann habe ich 3 Luftmaschen von der Kettmasche aus gehäkelt. Von da aus werden Stäbchen mit doppeltem Umschlag in den Ring gehäkelt (2x). Und am Ende des zweiten Stäbchen werden dann 3 Luftmaschen gehäkelt und mit der festen Masche in den Kreis gehäkelt. Das Ganz ergibt das erste Blütenblatt. Die Maschen immer gut auf dem Ring zusammen schieben, damit 4 weitere in den Kreis passen.

Und damit nehme ich nach gefühlter Ewigkeit wieder an der RUMstag-Linkparty teil.

Keine Kommentare: