Samstag, 7. November 2015

Mein high 5 for friday

So ein Wochenrückblick tut immer ganz gut. Ich sitze gerade da und frage mich, was diese Woche eigentlich passiert ist. Deshalb kommt mir das H54F von Puenktchen und Viktoria ganz gelegen.



Als erstes fällt mir ein, dass der Jüngste diese Woche ein ganzes Ende beim Spaziergang an nur einer Hand gelaufen ist. Dabei waren unsere beiden Arme oft so locker, dass er eigentlich schon allein gelaufen ist. Er macht auch ganz gute Fortschritte mit dem Pukylino - ich bin sehr glücklich, dass es zum Geburtstag unter die Geschenke gewandert ist und nicht erst Weihnachten. Wir hatten Angst, dass es noch zu früh sei.

Wirklich sehr niedlich gestaltete sich der Montagabend. Er ist etwas länger wach gewesen als sonst. Wir haben super schön gespielt und gelacht nach dem Abendessen. Der Papa war ja in der Spätschicht. Und irgendwann fing er dann an immer 'haiahaiahaia?' zu sagen. So richtig fragend. Zuerst habe ich einfach mit ihm zusammen erzählt. Dann kam er aber immer wieder auf meinen Schoß und sagte es. Ich hab ihn dann gefragt, ob er müde ist und haia machen möchte. Dann kam: 'haiahaiahaia?' :D Ach, es war sooo goldig! Ich glaube, dass können wirklich nur Mütter nachvollziehen. So banal und doch so toll.

Heute schaffte ich es endlich das nächste Paket fertig zu stellen. Ich hatte schon leicht Panik nicht fertig zu werden. Zumal sich dieses Projekt doch schon schwieriger gestaltet hat. Leider habe ich versäumt ein Foto zu machen. Ich hoffe, dass das nicht versicherte Paket (weil ich nicht aufgepasst habe und die Dame wohl davon ausging, dass ich lieber spare als versichert zu versenden) ankommt und dann ein gutes Foto gemacht werden kann, damit ich mein Werk doch noch vorstellen kann.

Sehr hilfreich für mich war diese Woche der Austausch mit anderen Bonusmüttern. Es tut gut, wenn man merkt, dass es Menschen gibt, die wissen wie schwierig sich das Leben unter solchen Bedingungen gestaltet. Ohne diesen Austausch wäre ich wohl diese Woche eher niedergeschlagen gewesen. Es lebe das Internet und seine Selbsthilfegruppen! :)

Ganz gut ist dann bis heute auch, dass das reguläre Umgangswochenende funktioniert, obwohl es da wieder Theater mit Else gab und das Wochenende wieder ganz egoistisch gekürzt werden sollte. Trotz des Ärgers lief also doch alles wie es sollte.

Allerdings hat mich eine Erkältung ein wenig ausgebremst. Ich war schon ewig nicht mehr richtig krank. Meine Nase läuft wie ein undichter Wasserhahn. Dementsprechend wund ist sie bereits.

Ich muss mir jetzt noch ein Häkelprojekt aussuchen. Es muss natürlich wieder ein Amigurumi werden und ich liebäugel mit dem Drachen, den ich letzten Sommer bereits verschenkt hatte. Wobei mir eine Idee im Kopf umher schwirrt ... ich müsste nur die entsprechende Anleitung finden. Dann kann auch der dritte Amigurumi auf Reisen gehen :)
Ich musste Freitag die richtige Wollfarbe kaufen - so viel Baumwolle habe ich dann doch nicht. Jedenfalls nicht, wenn es so etwas spezielles werden soll.


Keine Kommentare: