Mittwoch, 24. Februar 2016

Rezept: Fladenbrot mit Weißkäse & Krautsalat

Beim Wocheneinkauf ging es wieder einmal um die Frage: was essen wir?
Ich stand gerade mit dem Jüngsten vor dem Brot, als mir das Fladenbrot in die Augen fiel. DAS ist es - dachte ich mir.

Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es auch immer Fladenbrot mit Schafskäse und Krautsalat. Wir mögen allergings kein Schafskäse und kaufen die mildere Variante: Weißkäse.
Dazu Krautsalat, Tzaziki und für mich Cherrytomaten - perfekt.



Zuerst schneidet man das Fladenbrot in Viertel. Ich musste dann das Innenleben keilförmig ausnehmen, damit die Füllung hinein passt.
Das Fladenbrot wird bei ca 150°C und Umluft im Backofen ca. 8 Minuten von der einen und 8 Minuten von der anderen Seite knusprig gebacken.
Danach haben wir den klein gebröselten Weißkäse in das Brot gefüllt - passt darauf auf, dass noch genug Platz für die anderen Leckereien bleibt - und wieder in den Backofen gelegt. Dieses Mal haben wir das Brot nach Gefühl im Ofen gelassen damit der Käse weich und warm wird.
Dann befüllt man das Brot mit den anderen Dingen, die man gern essen möchte. Hätten wir noch grüne Gurke daheim gehabt, dann wären auch einige Scheiben davon in meinem Brot gelandet.

Es ist eine schnelle und leckere Mahlzeit, die absolut Abwechslung bringt und wirklich variabel im Geschmack ist.
Dieses Rezept findet ihr nun auch in der Linksammlung von facile et beau - Gusta.

Keine Kommentare: