Sonntag, 29. Mai 2016

H54F - Täglich grüßt das Murmeltier

Los geht's! Obwohl es mehr als nur Five Highs for Friday gibt - mit Pünktchen und Viktoria ...



1. Hardcoreshopping?! Nein. Es eilt ... Bisher lag nur die Babykleidung gewaschen im Schrank. Alles andere war noch nicht einmal ansatzweise vorbereitet. Also wurde der Stubenwagen, den ich mir am Wochenende ganz schnell geschnappt hatte, aufgestellt. Und dann haben wir die restlichen Dinge gekauft, die gebraucht werden. Ohne Babyschale kommt unser Murkel ja schließlich nicht heim und einen Kuschelfreund braucht das Minimodell eben auch - so wie der große Bruder.
Das wurde nun Tag für Tag diese Woche in Windeseile gekauft. Könnte also jetzt losgehen :) Bis dahin wird das Kuscheltuch eingekuschelt. Wir warten nur noch auf das neue Bett für den Mittleren damit das Babybett wieder ins Schlafzimmer ziehen kann.

2. Meine Filofaxsaison hat gestartet. Er reist jetzt immer mit und kommt meinem Geschmack immer näher. 

3. Die kleine Schwester hatte Geburtstag. Also ging es zu Omi und Opi. Was hatte der große Bruder seinen Spaß mit den Großeltern ♡ während wir als Eltern die Zeit eher angespannt verstreichen lassen haben, weil die Große fehlt.


4. Während Dickbauchmama vor sich hinweht raffe ich mich trotzdem zu einem täglichen, kleinen Spaziergang auf. Und dabei haben der Mittlere und ich dann die ersten Kornblumen und Mohn entdeckt.



5. Die Farben ... nun sind alle in den heimischen Gefilden. Ich muss jetzt nur noch mit dem Stricken hinterher kommen damit die Babydecke auch wirklich noch rechtzeitig fertig wird. Das ist gar nicht so einfach, wenn man eher bewegungsunfähig irgendwo in der Ecke liegt. Das bisherige Ergebnis lässt mich allerdings immer wieder staunen, weil es so schön aussieht.

Kommentare:

Viktoria hat gesagt…

Dein Bericht weckt so Schöne Erinnerungen bei mir. Das War so toll als wir den Stubenwagen stehen hatten ... Wie schön, dass ihr dieses Glück zum wiederholten Male genießen dürft!

Allerliebst
Viktoria

Christina Schmidt hat gesagt…

Bei mir kommen auch so viele Erinnerungen aus der ersten Schwangerschaft auf.
Allerdings kann man eine weitere Schwangerschaft mit Kleinkind Zuhause weniger erleben. Deshalb zieht vieles einfach an mir vorbei.