Donnerstag, 26. Mai 2016

RUMS - Planerlove

Eigentlich habe ich gar keinen Kopf für Linkparties, Basteleien, Handarbeit und Co.
Nach all den Dingen, um die man sich kümmert, obwohl man dazu nicht verpflichtet ist aber es trotzdem macht, finde ich für mich ein wenig Zeit und gehe doch meinen Beschäftigungen nach. Einfach für das Seelenwohl. Außerdem kann man zu dieser Uhrzeit sowieso nichts ausrichten.


Deshalb habe ich meinen neuen Filofax Metropol ein wenig personalisiert und zeige euch dazu meine Ideen zum RUMStag.
Ansich ist man damit nie fertig, weil es immer wieder ein paar nette Dinge gibt, die man mit einbringen kann. Und genau das ist für mich das Schöne am Organisieren.

Ich habe mehrere Baustellen:
Die schlichten Registerkarten möchte ich mit diesen Zen-Ausmalbildern für Erwachsene verschönern. Ich habe dazu einfach Pinterest durchstöbert - ihr könnt euch gern meine Pinnwände anschauen - und Motive nach meinem Geschmack in der entsprechenden Größe ausgedruckt. Dort hole ich mir auch immer wieder Inspirationen zum Thema Timeplaner.


Ich habe aber auch schon Maß genommen und eigene Registerkarten aus folia Motivpapier geschnitten. Das Papier ist schön stabil und immer wieder ein Hingucker. Als kleiner Gartenfreak passen die Äpfel gerade ganz gut.

Über Word von Windows habe ich mir Vorlagen für die Wochen-/Tagesplanung erstellt. Erst einmal wollte ich schauen, ob ich die richtige Größe dafür als Vorlage setzen kann. Ich glaube nicht, dass das mein endgültiges Layout für die Planung sein wird. Aber die Idee ist schon einmal nicht verkehrt und entspricht eben der richtigen Ordnergröße.
Was das Design betrifft muss ich noch ein wenig Zeit investieren, damit es mir gefällt. Vielleicht arbeite ich auch mit Washi Tape und Stickern. Ist wohl weniger aufwendig als kolorieren.


Die Planergröße macht es mir ein wenig schwierig. Ich hatte vorher einfach einen Organizer in A5 Format. Nun habe ich den Filofax in Personal Size. Es ist nicht so einfach kostenlose Vorlagen zu nutzen, weil es eben kein DIN-Format ist. Dementsprechend sind die Vorlagen immer zu groß oder zu klein im Druck.
Ich müsste einmal mit den Druckereinstellungen experimentieren. Vielleicht lässt sich darüber einiges zurecht schummeln. Allerdings fällt dann der Bastelspaß weg. Und, weil ich noch eine Weile wach sein werde, mache ich damit auch weiter :)

Hat noch jemand Tipps für mich?

Keine Kommentare: