Dienstag, 3. Januar 2017

Babypost & Rucksackliebe

Wie das immer so ist: man nimmt sich etwas vor und es kommt immer etwas dazwischen. Na gut, meistens.

Also, ich wollte schon längst etwas übergeben haben. Was, wusste ich nie so recht. Ich hatte immer ein paar Ideen und einiges liegt auf Reserve. Aber entscheiden konnte ich mich nicht. Wahrscheinlich, weil ich nie wirklich die Gelegenheit hatte es zu überbringen.

Meistens kam uns Mini JR in die Quere. Immer, wenn wir in der Nähe des zu beschenkenden Babies waren, war ihre Laune so ausgereizt, dass wir es nicht noch weiter ausreizen wollten und nach unseren Ausflügen die Heimreise antraten. Nicht zuletzt, weil eben der Weg nach Hause recht lang ist und wir als Chauffeur diesen auch noch schaffen mussten ohne größeren Schaden anzurichten.

Okay, also war ich jedes Mal ein wenig enttäuscht von mir.
Und nun, wo ich allmählich anfange wieder so etwas wie Alltag leben zu können, habe ich mir fest vorgenommen: zu Weihnachten!!!

Tja ja, das klappte auch nicht. Kamen mir doch andere, spontane Projekte dazwischen. Und die zündende Idee hatte ich auch nicht. Aber dann ... BÄÄÄÄÄM ... TADAAAAAAAAA!



Was soll ich sagen? ICH bin jedenfalls verliebt. Ich hatte den Schnitt Lieselotte von LiebEling bereits zugeschnitten liegen. Nachdem ich einen Teil davon mit einem anderen Stoff kombiniert hatte, dachte ich mir, dass ich das unbedingt noch einmal machen muss.
Ob nun für die erste Kitazeit, als Reisegepäck gefüllt mit Keksen, Spielzeug und Windeln oder für das Wandern im Kinderzimmer - Kinderrucksäcke sind toll!

Zugegeben, der Kord hat mich wirklich genervt, weil da ständig Fadenreste dran hingen blieben. Aber die süßen Rehe machen es wieder gut.

Und dann kam mir soooo spontan eine völlig neue Idee, die die Ergotherapeutin in Duisburg erwähnte, dass ich in meinen Kisten kramte, Stoffe durchwühlte und eine Vorlage zurecht schnitt.
Tante Ema Stoff meets Tweety. Und, weil das Herbstmädchen bestimmt bald voll Abenteuerlust die Welt entdeckt, gab es diesen verzückenden Stoff dazu.
Der Liebste: 'Das sieht schön aus. Aber was ist das? Ich kenne das nicht.'
Ja, klar. Mann. Das ist ein Angrabbel-Fühl-drauf-Rumkau-Kuscheltuch ... oder so. Personalisiert, bitte.
Jedenfalls gut für kleine Babyhände. Sagte die Ergotherapeutin.
Muss ich unbedingt noch einmal nähen!


Verlinkt bei:
creadienstag
DienstagsDinge
KiddiKram

Keine Kommentare: