Donnerstag, 20. April 2017

Rock aus Feinkord mit elastischer Spitze

Als ich Karfreitag nicht einmal überraschender Weise feststellen musste, dass mir das Kleid, welches ich zur Taufe vom Räubi und meinerseits trug, nicht mehr passte - *heul* es war ein Geschenk vom Papi ...

Tja, da musste ich ganz fix nähen. Samstagsshopping kam nämlich wegen einiger Erledigungen und der Vorbereitung zur Taufe der Mausi nicht in Frage.

Ich habe noch Viskosejersey liegen. Zu wenig für ein Kleid und zu grell für einen Rock. Außerdem musste es schnell gehen, einfach sein und nach etwas aussehen.
Dann fiel mir der Feinkord in die Hände, aus dem ja sowieso ein Rock werden sollte. Passte dann auch noch super zu einem Oberteil aus Spitze im Schrank.



Ich nahm also allen Mut zusammen, maß meinen Hüftumfang, teilte ihn durch 4. Dann kamen zwei Stofflagen aufeinander, die ich jeweils im Bruch legte. Vom Stoffbruch maß ich den geviertelten Hüftumfang und Schnitt auf einer vorher bestimmten Länge den Stoff als Trapez zu - natürlich nur halbes Trapez, da der Stoff ja im Bruch lag.

Ich erkläre dazu lieber, dass ich den breitesten Umfang nahm über den der Rock drüber rutschen musste. Das ist bei mir etwas tiefer als die Hüfte. Muss man beachten, wenn es kein elastischer Stoff ist! Dann nämlich das entsprechende Maß nehmen.

Oben fasste ich ein Gummi ein, welches ich gute 10cm kürzer zurecht schnitt als der richtige Hüftumfang - soll ja schließlich auch halten. Unten bügelte ich den Saum um und nähte eine elastische Spitze etwas auf Zug an. Dadurch wurde der Rock ein wenig Ballonartig und sieht getragen wirklich toll aus!

Und schon war ich ausgehfertig für die Taufe.

Verlinkt bei:
RUMStag

Kommentare:

Frau Mena hat gesagt…

Das ist doch eine schnelle und schicke Lösung gewesen :)

Viele Grüße,
Frau Mena.

Christina Schmidt hat gesagt…

Hallo @Frau Mena,
Ich danke dir für deine netten Worte!

Liebe Grüße,
Christina