Dienstag, 2. Mai 2017

Kartenetui zum Spielen

Ich habe wahrscheinlich wieder Augenringe des Todes, weil ich bestimmt auf maximal drei Stunden Schlaf kam, was ich als Start in ausgerechnet diese Woche absolut scheiße finde - ja, ich darf das so schreiben! Ich bin nämlich müde. So richtig müde. 😕

Und trotzdem muss ich einmal kurz Cuteness verteilen.
Nichts ist für kleine Kinder wohl interessanter als all die Dinge, die nicht für ihre kleinen Finger bestimmt sind. Da ich in letzter Zeit fast alles allein erledige - danke, lieber Arbeitsplatz des Liebsten ✌ - kommt es immer häufiger vor, dass der Räuber mein Portemonnaie plündern möchte. Da kriege ich natürlich dezent Panik, da ich es sowieso schon häufig irgendwo verlege und dann hektisch suche. Nicht vorzustellen was für ein Kraftakt es wäre, wenn dieses verschwindet und sämtliche Karten gesperrt und mit Ausweisen neu beantragt werden müssten.



Also, ran an die Stoffreste.
Der Räuber bekam seine eigene Baumarktkarte. Natürlich nur den Rohling. Liegt ja überall herum. Alte Kreditkarten und Gesundheitskarten haben wir auch Zuhause. Damit kann man dann den Einkauf ein wenig retten.
Eine der Karten nahm ich als Maß zum Falten des inneren Stoffes. Rechts auf rechts mit Wendeöffnung und schon war es fertig.
Stolzer könnte er nicht sein über seine eigene Kartensammlung 😎




Verlinkt bei:
creadienstag
DienstagsDinge

Keine Kommentare: